Aktuell

Artikel weiterlesen: Anerkennungsprozess neuer krankheitsspezifischer Referenzzentren gestartet

Anerkennungsprozess neuer krankheitsspezifischer Referenzzentren gestartet

Die Anerkennung von Referenzzentren und Zentren für seltene Krankheiten dient dem Ziel, eine gute Qualität der Versorgung in der ganzen Schweiz zu gewährleisten. Die kosek hat die Aufgabe übernommen, die Kriterien der Anerkennung zu konkretisieren und den Anerkennungsprozess zu gestalten und durchzuführen.>

Artikel weiterlesen: Gruppengründungen Selbsthilfe BE

Gruppengründungen Selbsthilfe BE

Selbsthilfegruppen leisten einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsförderung. Sie bieten ein solides soziales Netzwerk, in dem sich Betroffene und Angehörige mit ihren eigenen Erfahrungen aktiv einbringen, Raum schaffen für seelische Nöte, Informationen austauschen und Themen enttabuisieren.>

Artikel weiterlesen: Angebote für Screenings bei Neugeborenen - Information des BAG, Abteilung Biomedizin

Angebote für Screenings bei Neugeborenen - Information des BAG, Abteilung Biomedizin

Im Zusammenhang mit Angeboten für Screenings auf seltene Erkrankungen bei Neugebornen hat das BAG, Abteilung Biomedizin die rechtlichen Bestimmungen des GUMG sowie des revidierten GUMG1 zu genetischen Untersuchungen bei urteilsunfähigen Personen in einem Informationsblatt konkretisiert.

>

Artikel weiterlesen: Seltene Krankheiten benötigen interprofessionelle Betreuung

Seltene Krankheiten benötigen interprofessionelle Betreuung

Seltene Krankheiten sind meist komplex und chronisch. Sie erfordern einen vielschichtigen Behandlungsansatz. Dabei gilt es, sich neben den körperlichen auch um die seelischen Belange zu kümmern. Die Koordination zwischen allen beteiligten Fachpersonen mit Einbezug der Betroffenen ist von zentraler Bedeutung.  >

alle anzeigen